Werte sind eine Burg: Unternehmensführung

von Christian Müller (Kommentare: 0)

files/kms/Blog/Respekt KMS.jpgEin Beitrags unseres Geschäftsführers Reiner Kafitz.

 

Ein Start-up hat in der Regel andere Probleme, als Werte zu definieren. Daher war es zu Beginn meiner Firma nicht unser vorrangiges Problem, Werte festzulegen. Als Einzelkämpfer konnte ich ohnehin alles selbst bestimmen und nach meinen eigenen Werten leben und arbeiten. Mir ging dieses Thema immer wieder durch den Kopf und als es uns richtig gut ging, dachte ich, ein gelungener Wertekanon wäre das Sahnehäubchen.

 

Ohne zu wissen, worauf ich mich einließ, startete ich in den Prozesss. Ich notierte mir, was mir wichtig war und diskutierte das stundenlang mit einem Sparringspartner durch, der meine Werte nachvollziehen konnte und diese verbal auf den Punkt brachte. Ich erinnere mich noch, wir haben stundenlange Diskussionen geführt und kamen zu einem zunächst guten Ergebnis. Natürlich habe ich mich darüber gefreut und auch darüber, ein langgehegtes Projekt zu Ende gebracht zu haben. Und ehrlich gesagt, habe ich mir nicht allzu viel davon versprochen. 

 

Werte: Basis Ihres Unternehmens

Aber ich wurde eines Besseren belehrt: Schon im Laufe der nächsten Monate wurde mir bewusst, wie wichtig diese klar definierten Werte für das Unternehmen waren. Wir hatten interne Diskussionen, die sich darum drehten, ob wir das wirklich leben oder zumindest zu leben beabsichtigen. Und wir haben seit dieser Zeit ein wiederkehrendes Schulungsthema „Werte – Last oder Lust?“ Hierbei sollen die Werte wach gehalten, Abweichungen erkannt und besprochen und, wenn etwas nicht passt, gegeben falls neu definiert werden. Fehler passieren, nur dauerhaft akzeptieren darf man sie nicht.

 

Nachdem ich einen breiten Konsens innerhalb der Firma für unsere Werte hatte, war das Ergebnis des Schulungsthemas immer gleich: Werte sind keine Last, sondern eine Lust, denn sie bieten Sicherheit. Sie geben einen Rahmen vor, in dem ich mich angstfrei bewegen kann. Jeder Mitarbeiter kann davon ausgehen, dass die Kollegen und die Geschäftsleitung sich auch daran orientieren. Das ist die Basis für ein professionelles, aber gleichfalls vertrauensvolles und freundschaftliches Miteinander. Und das setzt sehr viel Lebensfreude und Energie frei.

 

Werte: Sicherheit auch im Kundenkontakt

Besonders im Kontakt mit Kunden verschafft das sehr viel Ruhe und Gelassenheit, denn jeder kann ruhig über das anstehende Thema diskutieren, muss sich nicht verstecken und muss keine Angst haben, an den Pranger gestellt zu werden. Das vermittelt dem Kunden wiederum den Eindruck, er ist gut aufgehoben und er wird ordentlich und verantwortungsbewusst beraten. Natürlich können auch hier Fehler passieren, aber es sind wenige und wir können sehr offen mit den Kunden darüber sprechen und müssen uns nicht verstecken oder den Kunden mit Ausreden kommen. Wir stehen zu unserem Handeln.

 

Werte sind also wie eine Burg. Sie bieten Sicherheit und Schutz und vermitteln Geborgenheit.

 

P.S.: Sie wollen Werte in Ihrem Unternehmen etablieren und suchen einen Partner für diesen Prozess? Dann sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Unser Geschäftssführer Reiner Kafitz steht Ihnen auch gerne für eine umfassende Zusammenarbeit zur Verfügung.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben