Werbeartikel: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

von Christian Müller (Kommentare: 0)

files/kms/Blog/Erster Eindruck Qualitaet.jpg
Das bekannte Sprichwort aus unserer Überschrift haben Sie sicherlich schon in den verschiedensten Situationen gehört. Für uns bringt es ein Prinzip auf den Punkt, dass auch für Werbeartikel und deren gezielten Einsatz gilt. Denn unsere Erfahrung aus jahrelanger Arbeit mit Kunden zeigt: Wer beim ersten Eindruck nicht punkten kann, schafft das auch später nicht. 
 
Volker Geyer von Malerische-Wohnideen.de bestätigt unsere Erfahrungen. Er bezieht sich in seinem Blogartikel zum Thema zwar auf ein zugemülltes Firmenfahrzeug, das Prinzip gilt jedoch auch hier: Der erste Eindruck ist negativ - und verleitet ganz sicher nicht dazu, beim Unternehmen anzufragen. Die Parallele zu Werbeartikeln ist dabei verblüffend, denn auch Werbeartikeln kommt - wie Firmenfahrzeugen - nur wenig Aufmerksamkeit zu. Ihre Wirkung ist kann jedoch enorm sein - und positiv, wenn Sie sich den ersten Eindruck bei der Auswahl bewusst machen.
 
 

Erster Eindruck von Werbeartikeln: Darauf kommt es an

 files/kms/Blog/USB-Stick-Leder.jpg
 
Lassen Sie uns die wichtigsten Werbeartikel-Eigenschaften für einen positiven ersten Eindruck anhand unseres UBS-Sticks mit Lederhülle verdeutlichen. Auf den ersten Blick sieht er nicht nach einem klassischen USB-Stick aus - und sorgt damit schon mal für einen Überraschungseffekt. Ein guter Start, der jedoch von weiteren Eigenschaften ergänzt und fortgeführt wird:
 
  • Die Lederhülle bietet eine hervorragende Haptik. Diese wird zwar oft vernachlässigt, ist für den ersten, unbewussten Eindruck jedoch entscheidend. Fasst sich ein Produkt gut an, wirkt es dadurch gleich viel hochwertiger und positiver auf den Kunden.
  • Eine qualitativ gute Verarbeitung ist selbstverständlich. Werbeartikel, die knarzen, wackeln oder sichtbare Spaltmaße aufweisen, disqualifizieren sich sofort.
  • Durch die Lederhülle lässt sich der USB-Stick problemlos am Schlüsselbund befestigen und geschützt transportieren. Das macht ihn äußerst praktisch. Wichtig ist jedoch: Diese Funktionalität ist auf den ersten Blick erkennbar - und sorgt so für einen positiven ersten Eindruck. Wenn Werbeartikel ihr Funktionalität und ihren Mehrwert sichtbar vermitteln, wirken sie auch von Anfang an positiv auf den Kunden.
 
Einen wichtigen Aspekt wollen wir nicht unerwähnt lassen: Die stilvolle und hochwertige Gestaltung der Werbeartikel. Natürlich sollten Unternehmen diese branden und mit Logo und Kontaktdaten versehen. Doch für einen positiven ersten Eindruck ist es entscheidend, dass Logo und Aufdruck dezent angebracht werden und das Produkt veredeln und aufwerten. Aufdringliche Aufdrucke werten Werbeartikel dagegen ab.
 
Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl und Gestaltung Ihrer Werbeartikel. Danke an Volker Geyer für die Anregung für diesen Artikel.
 
Bildnachweis:  Jason Winter by 123rf.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben