Qualitätskriterien für Werbeartikel

von Christian Müller (Kommentare: 0)

Ein Artikel unseres Geschäftsführers Reiner Kafitz.

„Einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul“, sagt ein altes deutsches Sprichwort. Aber trifft das auch auf Werbeartikel zu? Meiner Erfahrung nach ja, zumindest teilweise. Denn viele Empfänger von Webeartikeln kennen dieses Sprichwort und nehmen die Produkte erst mal so an. Dann sehen sie aber doch genau hin und prüfen, ob der Artikel von Wert und Nutzen ist. Wird der Artikel nicht als werthaltig empfunden, wird er genauso behandelt. Im schlechtesten Fall wandert er direkt in die Rundablage. 

 

Das ist sicher nicht im Sinne des Gebenden. Dieser hat den Werbeartikel - hoffentlich - mit Sorgfalt ausgesucht und will damit die Beziehung stärken. Frei nach einem anderen deutschen Sprichwort: „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.“ Auf jeden Fall sollen die Werbeartikel vom Empfänger positiv wahrgenommen werden. Der Empfänger soll sich an den Gebenden positiv erinnern. Spätestens, wenn er Bedarf nach dessen Produkten oder Dienstleistungen hat. Damit das gelingt, müssen bei der Auswahl der Werbeartikel die richtigen Kriterien angelegt werden.

 

 

Sorgfalt und Respekt bei der Auswahl von Werbeartikeln  

files/kms/Blog/Botschaft.jpgWerbeartikel kommunizieren immer eine Botschaft. Ein gedankenlos ausgesuchter Werbeartikel ist beispielsweise nicht mehr als eine lieblose Gabe. In einem solchen Fall lautet die vermittelte Botschaft: „Du bist mir egal“, „ob es dir gefällt oder nicht, interessiert mich nicht“ und/oder „Du bist mir nichts wert, noch nicht einmal ein paar gute Gedanken.“ 

 

„Wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es aus dem Wald wieder heraus“ heißt es im Volksmund. Der Empfänger eines minderwertigen Werbeartikels reagiert entsprechend und so ist im schlimmsten der Werbeartikel, für den man Geld bezahlt hat, Werbung für den Wettbewerber. Kein Werbeartikel ist besser als ein schlechter, der die falsche Wirkung erzielt. Die Qualität des Werbeartikels ist ein Spiegel für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Und wer schenkt wichtigen Menschen schon schlechte Qualität?

 

Doch damit nicht genug. Auch die Präsentation des Geschenkes spielt eine große Rolle. Je nachdem, wann und wo welcher Artikel übergeben werden soll, trägt eine hochwertige Verpackung zur Wirkung und Botschaft bei. Eine werthaltige Verpackung signalisiert Wertschätzung auf der ganzen Linie. Dem Empfänger zeigt sie beim ersten Blick schon: „Hier erhältst du etwas Vernünftiges“. 

 

Gut ausgesuchte und gemachte Werbeartikel signalisieren Kreativität, Interesse und Wertschätzung. Wird das vom Empfänger erkannt und angenommen, hat der Werbeartikel sein Ziel erreicht. Qualität gibt es bei Anbietern, die Qualität liefern wollen – nicht bei den Billiganbietern. Suchen Sie Ihre Werbeartikel primär nach dem - möglichst geringen - Preis aus, können diese schnell teuer werden und Sie Kunden kosten. Der Fachmann, der sich auskennt und über seine Produkte Bescheid weiß, ist immer die bessere Wahl.

 

Bei der Suche nach für Sie passenden Werbeartikeln können Ihnen meiner Erfahrung nach einige Fragen helfen. Die wichtigsten:

  • Womit kann ich meinen Kunden positiv überraschen?
  • Welche Werbeartikel passen zu meinem Unternehmen und bieten meinen Kunden gleichzeitig Nutzen?
  • Welche Botschaft will ich durch die Werbeartikel vermitteln?
  • Wer wird der Werbeartikel überreicht?
  • Wie wirken die Werbeartikel auf mich?
  • Kann ich die Werbeartikel nach meinen Wünschen gestalten?
  • Kann und will ich mit meinem Unternehmen und meinem Ruf hinter diesen Werbeartikeln stehen?

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben