Mitarbeitergewinnung durch Werteorientierung

von Christian Müller (Kommentare: 0)

files/kms/Blog/Mitarbeitergewinnung.jpgWer ein mittelständisches Unternehmen führt oder dort für die Personalentwicklung zuständig ist weiß: Gute und qualifizierte Mitarbeiter zu finden kann schwer sein. Der viel gerühmte Fachkräftemangel mag zwar nicht in allen Branchen und Bereichen real sein, doch lokal oder regional ist mancher Arbeitsmarkt schon ziemlich leer gefegt.

 

So kann es zumindest wirken, doch bei KMS Medienservice stellen wir uns eine andere Frage: Gibt es wirklich keine qualifizierten Mitarbeiter mehr? Oder suchen wir sie vielleicht nur am falschen Ort oder auf die falsche Art und Weise? Die Antwort ist unserer Meinung nach auch für andere KMU interessant.

 

Mitarbeitersuche auf den richtigen Wegen

Die klassischen Wege der Mitarbeitersuche sind schnell aufgezählt: Die Jobbörse und Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, einschlägige Stellenportale und das Netzwerk eines Unternehmens. In den letzten Jahren haben sich zu diesem Mix noch soziale Netzwerke und die Unternehmens- und Karrierewebseiten dazu gesellt. Dieser Mix macht es Unternehmen durchaus möglich, qualifizierte Mitarbeiter zu erreichen. Ob sie damit angesprochen werden, ist eine ganz andere Frage.
Wir haben unsere künftigen Mitarbeiter nach einiger Suche inzwischen weitgehend gefunden. Der Weg dahin bestand auch aus einer Veränderung unserer Kommunikation und Strategie. Wir präsentieren uns nicht nur aktiver in den sozialen Netzwerken, sondern nutzen ergänzend zu den klassischen Portalen auch eine neue Jobplattform, deren Konzept uns überzeugt: Feelgood@work.


Trotz des englischen Namens handelt es sich hier um ein rein deutsches Projekt, das von einem kleinen, hoch motivierten Team betrieben wird. Die Zielsetzung und Mission des Teams passt hervorragend zu unseren Unternehmenswerten und Zielen:



Moderne Unternehmen schaffen ein Arbeitsumfeld und ein Arbeitsklima, bei dem der Mitarbeiter im Mittelpunktsteht. Feel-Good liegt im Trend. Es ist kein Geheimnis: Mitarbeiter, die sich wohlfühlen sind VIEL produktiver. In diesen Unternehmen wird zusammengearbeitet und es werden zusammen Erfolge gefeiert. Interne und externe Konflikte werden somit nicht unter den Teppich gekehrt, sondern gemeinsam gelöst. In diesen Unternehmen gestalten die Mitarbeiter die Vision des Unternehmens mit. Hier fühlt sich niemand als unbedeutendes Rädchen im Getriebe, sondern als Teil einer großen Idee. Nur dann kann es heißen: Endlich im Job wohlfühlen.

 

files/kms/Blog/Feelgood_at_work.png



Aus genau diesem Grund sind wir von KMS Medienservice auf feelgood at work vertreten und nutzen das Portal und all seine Möglichkeiten für die Mitarbeitersuche. Dazu sei klar gesagt, dass wir kein Unternehmen mit stylishen Büroräumen, hyper-modernen Arbeitszeitmodellen oder dauernden Home Office Regelungen sind. Doch wir bieten eine gute Arbeitsatmosphäre - bei unserer Mitarbeiterbefragung erhielten wir die Note zwei - binden unsere Mitarbeiter in Entscheidungen ein und arbeiten in gemütlichen, zweckmäßigen Räumlichkeiten mit aktueller Ausstattung.



Genau das stellen wir auf feelgood at work auch dar. Wir wollen nichts vortäuschen, was wir beim Vorstellungsgespräch und ersten Arbeitstag dann ohnehin nicht halten können. Transparente Kommunikation bedeutet aus unserer Sicht vor allem Ehrlichkeit und Respekt gegenüber den Bewerbern und künftigen Mitarbeitern. Da wir von ihnen hohen Einsatz und Engagement erwarten, ist es nur fair, wenn wir umgekehrt unser Bestes tun, um gute Arbeitsbedingungen zu schaffen.



Mittelständische Unternehmen können durchaus gut qualifizierte Mitarbeiter finden - wenn Sie auf den richtigen Plattformen und mit der richtigen Ausrichtung suchen. Für uns ist feelgood@work inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil der Mitarbeitersuche. Wir können Ihnen einen Test nur empfehlen.

 

Bildnachweis: kurhan / 123RF Stockfoto

Zurück

Einen Kommentar schreiben