Eilmeldung: Großbrand in chinesischen Fabriken - Speicher könnte teurer werden

von Christian Müller (Kommentare: 0)

USB-Sticks

Wie unter anderem Golem berichtet, sind zwei Fabriken des chinesischen Speicherherstellers Hynix in Wuxi (China) in Brand geraten. Der Großbrand legt beide Fabriken auf unabsehbare Zeit still und wird vermutlich verheerende Schäden anrichten.

 

Hynix ist nach Samsung der zweitgrößte Speicherhersteller der Welt und die beiden Fabriken sind Experten zur Folge maßgeblich an der weltweiten Speicherproduktion beteiligt. Zahlreiche Prognosen gehen davon aus, dass in Folge des Brandes die Preise für Speichermodule in den kommenden Wochen steigen werden.

 

Aus diesem Grund können wir die aktuellen Preise für Speichermedien nur noch für wenige Tage garantieren. Wir empfehlen Ihnen daher, Bestellungen für geplante Messen und Events oder das Weihnachtsgeschäft möglichst zeitnah aufzugeben

 

Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben