Datenträger gesucht? - Tipps für die Wahl des passenden USB-Sticks

von Christian Müller (Kommentare: 0)

In Zeiten von Cloud-Diensten wie Dropbox, Sky Drive oder Google Drive scheinen physikalische Datenträger wie USB-Sticks für viele Menschen ausgedient zu haben. Das gilt zumindest bis zum ersten Notfall, bei dem eine wichtige Datei - beispielsweise eine Präsentation oder ein Dokument - schnell zur Hand sein muss und die Internetverbindung vor Ort einfach zu langsam oder gar nicht erst existent ist. USB-Sticks haben daher nach wie vor ihre Berechtigung und eignen sich als Werbegeschenke ganz hervorragend.

Angesichts der Modell-Vielfalt kann die Wahl des passenden USB-Sticks jedoch zu einer wahren Herkules-Aufgabe mutieren. Wir zeigen heute, auf welche Aspekte Sie primär achten sollten.

So finden Sie Ihre Kriterien

Die Zahl der möglichen Auswahlkriterien ist dabei fast ebenso groß wie die Zahl der verschiedenen USB-Sticks. Die verschiedenen Kriterien lassen sich jedoch in einigen Kategorien zusammenfassen, die Sie jeweils im Blick auf Ihren Anwendungsfall und Einsatzzweck prüfen sollten:

 

  • Funktionalität - Größe und Portabilität des USB-Sticks
  • Design - Optik und Befestigungsmöglichkeiten
  • Material - Haptik und Lebensdauer
  • Kontext - Event oder Aktion
  • Wow-Effekt - Wirkung und Überraschungseffekt
  • Gestaltung - Beschriftungs- und Gravurmöglichkeiten


In jeder dieser Kategorien gilt es zahlreiche Kriterien und Detailfragen zu klären. Diese hängen logischerweise stark von Ihrer individuellen Situation und dem geplanten Einsatzzweck des USB-Sticks ab. Da wir diese individuellen Faktoren weder kennen noch pauschal beschreiben können, zeigen im Folgenden anhand einiger Beispiele die möglichen Überlegungen und Einsatzszenarien auf.

Schwerpunkt Funktionalität

Liegt Ihr Schwerpunkt auf dem praktischen Nutzen für Ihre Kunden und Geschäftspartner, sollten Sie die Funktionalität des USB-Sticks in den Mittelpunkt stellen. Neben einer hohen Speicherkapazität kann beispielsweise die Nutzung als Schlüsselanhänger oder das Format einer EC-Karte für hohe Mobilität - und damit eine bessere Nutzbarkeit - sorgen.

 

Schwerpunkt Wertigkeit

Sind Ihnen die Wertigkeit und ein möglichst positiver Eindruck des USB-Sticks wichtig, sollte Ihr Schwerpunkt auf Material, Design und Haptik des Datenträgers liegen. Hier können USB-Sticks mit Metallgehäuse, Holzeinfassung oder Lederhülle die erste Wahl sein.

Schwerpunkt Wow-Effekt

Wollen Sie Ihre Kunden und Geschäftspartner jedoch mit einigen besonderen Funktionen begeistern, empfehlen wir Ihnen beispielsweise einen Kugelschreiber mit integriertem USB-Stick oder einen Datenträger mit integriertem Display, der seine Beschriftung ändern kann. Beide Gadgets sorgen garantiert für erstaunte Blicke und werden gerne und oft gezeigt und vorgeführt.

Schwerpunkt Event

Wollen Sie die UBS-Sticks als Give aways bei Events nutzen, kann ein ausgefallenes und zum Event passendes - Design das wichtigste Kriterium sein. Hier können kreative Formen wie beispielsweise USB-Sticks in Fussball- oder Autoform das Mittel der Wahl sein.

Unabhängig vom Einsatzzweck sollten Sie immer darauf achten, dass der gewählte Datenträger von Design und Haptik her zu Ihrem Unternehmen passt und sich nach Ihren Wünschen und Vorstellungen beschriften oder gravieren lässt.

Sollten Sie sich im Blick auf die richtige Veredelungstechnik unsicher sein, empfehlen wir Ihnen, die Beratung durch Fachpersonal - beispielsweise unsere Mitarbeiter - zu suchen. Die bei der Auswahl investierte Zeit wird durch die Wirkung des passenden USB-Sticks mehr als wett gemacht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben